Was ist der SIARB?

Die Forschungsgesellschaft für Felskunst in Bolivien (SIARB) wurde im Januar 1987 in der Stadt La Paz gegründet und wurde durch den Obersten Beschluss Nr. 205689 vom 30. Dezember 1988 als gemeinnützige wissenschaftliche Organisation anerkannt Professionelle Archäologen, autodidaktische Forscher und Amateure aus Bolivien und anderen Ländern nehmen teil. Es hat Statuten und einen Ethikkodex für seine Mitglieder. Er ist Gründungsmitglied der International Federation of Rock Art Organizations (IFRAO).

Mission: Beitrag zur Erforschung, Dokumentation, Erhaltung, Aufwertung und Verbreitung von Felskunststätten im ganzen Land, Sensibilisierung der Bevölkerung für den Wert der Felskunst; Förderung der Stärkung der Einheimischen und der Kommunalverwaltungen in Bezug auf ihr kulturelles Erbe und ihre Fähigkeit, diese Stätten zu bewahren; Unterstützung bei der Einrichtung von archäologischen Parks mit Stichen oder Höhlenmalereien, die von lokalen Managern in Zusammenarbeit mit Fachleuten verwaltet werden.

Vision: Konsolidierung der Felskunstforschungsgesellschaft Boliviens (SIARB) als Managementinstitution des Felskunsterbes Boliviens, Errungenschaft auf der Grundlage der Registrierung, Dokumentation, Konservierung, Untersuchung und Veröffentlichung von prähistorischen Felsmalereien und Stichen und das historische Bolivien als Teil des kulturellen Erbes des Landes; sowie bei der Umsetzung von kulturellen und touristischen Projekten, der Schaffung neuer archäologischer Parks, Aufklärungskampagnen und Spezialisierungsprogrammen für Felskunst und der Unterstützung von Forschern und Studenten mit einem speziellen Archiv und einer Bibliothek.

Der SIARB-Verwaltungsrat besteht aus einem Präsidenten, einem Generalsekretär, einem Schatzmeister und Mitgliedern. Es hat Vertreter in verschiedenen Teilen Boliviens (Departements La Paz, Oruro, Potosí, Tarija und Santa Cruz), in Brasilien, Peru und Argentinien. Es hat auch ein Editorial Board mit internationalen Mitgliedern.

SIARB-Mitglieder zahlen ihre Jahresgebühr ein (in Bolivien und anderen südamerikanischen Ländern: 20 US-Dollar oder 140 US-Dollar), die das Recht zur Teilnahme an Sitzungen und Exkursionen und zum Erhalt des jährlichen Bulletins einschließt. (Bankkonto: siehe unten)

Im März 1999 wurden das SIARB-Büro, die Bibliothek und das Archiv in einem Privathaus eröffnet  (Achumani-Pamirpampa Nº 100, La Paz, Tel. 2 – 271 18 09).


In mehr als 30 Jahren seines Bestehens hat das SIARB dank seiner Veröffentlichungen (seinem jährlichen Bulletin, das im Latindex registriert ist, der Registrierung von wissenschaftlichen Zeitschriften Lateinamerikas, der Reihe Contributions to the Study) erheblich zur Erforschung und zum Schutz der südamerikanischen Felskunst beigetragen der südamerikanischen Rock Art und anderer thematischer Publikationen) und ihrer wissenschaftlichen Treffen (9 Symposien und 2 internationale Kongresse), an denen viele Kollegen aus verschiedenen Ländern teilgenommen haben.

Wir laden Sie ein, mehr über unsere Aktivitäten und die Ergebnisse unserer Arbeit in den folgenden Abschnitten dieser Webseite zu erfahren: ARTE RUPESTRE DE BOLIVIA – PROJEKTE – BIBLIOTHEK UND ARCHIV – PUBLIKATIONEN – PARKS – BILDUNG – KONGRESSE / SYMPOSIUM.

Auszeichnungen und Anerkennungen: Der SIARB erhielt 2002 den “Conservation and Preservation Award” der Rock Art Research Association ARARA, USA. Im Jahr 2007 verlieh die Nationale Archäologische Abteilung des Vize-Kulturministeriums der SIARB ein Anerkennungsdiplom für ihre verdienstvolle Arbeit zum Schutz und zur Aufwertung des kulturellen Erbes der Felskunst. 2016 verlieh die Autonome Departementsregierung von La Paz der SIARB die Auszeichnung “kulturell-künstlerisch”. Im Jahr 2017 verlieh die Autonome Stadtregierung von La Paz der SIARB den Stadtpreis für die Anstrengung und Beharrlichkeit “Emilio Villanueva Peñaranda” an die SIARB. Im Jahr 2019 wurde der Generalsekretär der SIARB, Matthias Strecker, von der Autonomen Stadtregierung von La Paz für seine Verdienste um den Bereich der Felskunst mit dem Tea de la Libertad ausgezeichnet.

Weitere Informationen erhalten Sie von: Matthias Strecker, SIARB, Generalsekretär / Herausgeber, Casilla 3091, La Paz, Bolivien, Tel./Fax: + 591-2-2711809, E-Mail: siarb@acelerate.com / strecker.siarb@gmail.com

Bankkonto: Rock Art Research Society von Bolivien (SIARB), Banco Mercantil Santa Cruz, Konto Nr. 4010 432559 (Bitte teilen Sie uns Ihre Zahlung per E-Mail mit.)